Ziele

Was wir wollen: Chancen verbessern – Armut verhindern – Bewusstsein schaffen

Spenden nutzen wir, um in den ländlichen Regionen Guatemalas, den Bau von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zu unterstützen. Die Kinder und Jugendlichen erhalten so eine grundlegende Ausbildung und sind in der Lage, ihre Lebenssituation und ihre Chancen in der Gesellschaft zu verbessern. Zuhause in Deutschland – besonders in Telgte – möchten wir ein besseres Bewusstsein für die Probleme der Einen Welt und speziell für die Probleme in Guatemala wecken.

Entstanden ist der FZA aus der Initiative einiger junger Leute aus Telgte. Sie gründeten den Verein im Jahr 1992 nach einer Reise nach Guatemala. Dort hatten sie erlebt, wie groß die Not der Menschen in vielen Gegenden des Landes war und wollten helfen. Die ersten Projekte konzentrierten sich auf den Gesundheitsbereich. Nach und nach kristallisierte sich der Bildungssektor als dauerhafter Schwerpunkt heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.