Freundeskreis Zentralamerika 1992 e.V.

 

Wir machen Schule in Guatemala Mit Sachverstand und frischen Ideen: So engagiert sich der Freundeskreis Zentralamerika e.V. (FZA) aus Telgte seit 1992 in Guatemala, einem der ärmsten Länder Lateinamerikas. Dabei stecken wir unsere Kraft vor allem in die Verbesserung der Bildungssituation. Denn viele Menschen können nicht lesen und schreiben, und vor allem auf dem Land fehlt es an Schulen. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort packt der FZA dieses Problem an – und hilft ihnen, Schulen zu bauen, damit ihre Kinder selbstbewusst in die Zukunft schauen können. „Projekte“

 

Gemeinsam stark Uns verbindet die Freundschaft zu Guatemala, gleichzeitig stimmt bei uns das Miteinander. 20 aktive und über 100 fördernde Mitglieder stützen unsere Arbeit. Dazu kommen starke Partner, in Deutschland und in Zentralamerika. „Über uns“

Wie Sie helfen können Es gibt viele Möglichkeiten den FZA und damit viele Menschen in Guatemala zu unterstützen, mit einer Spende, als aktives oder förderndes Mitglied. Jeder kann sich bei uns auf seine Weise einbringen und erleben, dass die Hilfe wirkt. Jeder Cent kommt an, denn als kleiner, ehrenamtlich getragener Verein entstehen uns kaum Verwaltungskosten und die tragen die aktiven Mitglieder selbst mit ihren Beiträgen. „Helfen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.